Wirtschaftskrise und Corona: Jedes 5. Unternehmen in Belgien von Konkurs bedroht

Pieter Timmermans, der Vorsitzende des belgischen Unternehmerverbandes VBO, befürchtet, dass etwa jedes 5. Unternehmen in Belgien vor dem Konkurs steht und diese Wirtschafts- und Coronakrise wohl nicht überleben wird. Davon sind in erster Linie mittelständische Unternehmen mit wenig Personal betroffen, so Timmermans in einem Gespräch mit der frankophonen Tageszeitung Le Soir.

Von den rund 400.000 belgischen Unternehmen sind bis zu 80.000 von der derzeitigen Wirtschafts- und Coronakrise in ihrer Existenz bedroht. Von einer drohenden Pleitewelle könnten bis zu 300.000 Arbeitsplätze bedroht sein, vor allem bei jungen Firmen und bei Unternehmen, die weniger als 20 Mitarbeiter beschäftigen.

Arbeitgeberpräsident Timmermans sagte gegenüber Le Soir, dass bestimmte Sektoren besonders stark davon betroffen seien: Der Tourismus, der Bereich Kultur und Veranstaltungen, die Gastronomie und der Einzelhandel. Doch auch die Textil- und Möbelbranche sowie der Lebensmittelbereich seien betroffen.

Zudem hat sich die Baubranche noch nicht wirklich vom Lockdown zu Beginn der Coronakrise erholt. Inzwischen wird zwar wieder auf den Baustellen gearbeitet, doch es gehen dort kaum neue Aufträge ein. Bis zum Jahresende werden am Bau wohl viele Beschäftigte mittel- bis langfristig ihre Arbeit verlieren.

Pieter Timmermans warnte die Politik vor den möglichen dramatischen Folgen dieser Krise, die gut und gerne noch ein Jahr lang andauern könnte. Sie könnte zu einer deutlich höheren Zahl an Arbeitslosen führen und sie könnte zudem einen Rückgang der Kaufkraft im Land nach sich ziehen.

Die Gewerkschaften hingegen ruft VBO-Präsident Timmermans dazu auf, dass man jetzt den leicht zerbrechlichen Wettbewerb mit neuen Sozial- und Tarifverhandlungen unterminiert. Faktisch ist dies ein Aufruf zur Lohnmäßigung…

Das Baufach hofft jetzt, dass die neue aber noch zu bildende belgische Bundesregierung mehr öffentliche Bauaufträge ermöglicht und schafft und dass sie die Mehrwertsteuer für private Bauprojekte senkt und die Zuschüsse für energiesparende Bau- und Renovierungsvorhaben erhöht.  

Meist gelesen auf VRT Nachrichten