Anstieg zum siebten Tag in Folge: im Schnitt 588 neue Corona-Infektionen pro Tag

In der Woche vom 2. bis 8. September wurden im Schnitt 588 neue Ansteckungen mit dem Corona-Virus festgestellt. Es handelt sich, im Vergleich, zur Vorwoche, um einen Anstieg von 29 Prozent, so die neuesten Zahlen der Gesundheitsbehörde Sciensano.

Den Anstieg der Ansteckungen  erklärt Sciensano u. a. mit dem Schulanfang am 1. September, der Rückkehr aus dem Urlaub und dem Ende der Ferienzeit.

Auch die Zahl der Krankenhausaufnahmen ist weiter gestiegen. Diese lag bei 21 Aufnahmen im Schnitt und pro Tag (Vorwoche: 16). Insgesamt sind in Belgien 19.239 Personen im Krankenhaus wegen einer Covid-19-Infektion behandelt worden.

Die Zahl der Todesfälle geht unvermindert zurück und liegt im Schnitt bei 3 Toten pro Tag – im Vergleich zur Vorwoche, ein Rückgang von 1 Prozent. In Belgien sind bislang 9.919 Todesfälle mit Corona registriert worden.

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie haben sich 91.537 Personen mit dem Virus angesteckt.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten