Dimitri Vegas & Like Mike: 2015 verkauften die DJs 2048 Tickets/Minute für die "Bringing the Madness"-Tour.
Chris Stessens

Provinz Antwerpen schenkt dem Sportpaleis 360.000 Euro, um Auswirkungen der Corona-Krise zu dämpfen

Konkret erlässt die Provinzverwaltung der international bekannten Konzert- und Veranstaltungshalle Sportpaleis die Miete und die Immobiliensteuer für 2020. Von der Zahlung dieser Beträge befreit, spart der von der Corona-Krise gebeutelte Veranstalter Ausgaben in Höhe von 360.000 Euro.

„Mit diesem Geld können wir das Gebäude in Stand halten und auf die Zeit vorbereiten, wenn wieder viele begeisterte Besucher zugelassen sind“, reagiert der Direktor der Konzert- und Veranstaltungshalle, Jan Van Esbroeck.

Die Provinzbehörde hatte das Gebäude 1997 übernommen, als das Unternehmen in finanziellen Schwierigkeiten steckte. In den folgenden Jahren wurde die Veranstaltungshalle komplett renoviert und sogar erweitert. Seitdem wird der Sportpaleis im In- und Ausland für Megakonzerte, Sportveranstaltungen und andere Events geschätzt.

In normalen Jahren ohne Corona empfängt der Sportpaleis in Antwerpen rund 1 Million Besucher. 2020 dürfte aber ein Jahr ohne Besucher werden. „Wer hätte gedacht, dass wir in eine solche Situation geraten würden“, reagiert Van Esbroeck fassungslos: „Die Einnahmen sind gleich null, während unsere Ausgaben für Wartungen und Instandhaltung weiterlaufen. Wir können uns über die Unterstützung der Provinz nur freuen.“

Provinzrat Luk Lemmens (N-VA) erklärte die großzügige Geste damit, dass das Veranstaltungsprogramm besonders vielseitig und fast jeder Flame irgendwann einmal im Sportpaleis zu Gast war: „Das wollen wir in Zukunft auch so halten.“

Die Sportpaleis Group besitzt nicht nur die Location in Antwerpen, sondern verschiedene große Event-Infrastrukturen in ganz Belgien. Darunter das Ethias Theater in Hasselt, Vorst National in Brüssel, die Stadsschouwburg in Antwerpen und das Capitole in Gent.

Nächstes Konzert erst im Januar: Andrea Bocelli

AFP or licensors

Das nächste große Konzert ist erst wieder am 23. Januar geplant, wenn Andrea Bocelli im Sportpaleis auftreten soll, um den wegen Corona abgesagten Auftritt im März 2020 nachzuholen.

Zwei Wochen später, am 4. Februar, soll Popprinzessin Dua Lipa ihre vertagte Future Nostalgia Tour dann nachholen.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten