Im Schnitt 1.196 Corona-Neuinfektionen und 45 Krankenhausaufnahmen pro Tag

Die Corona-Zahlen in Belgien steigen jeden Tage weiter an: In der Woche vom 11. bis 17. September hat die Gesundheitsbehörde Sciensano im Schnitt und pro Tag 1.196 neue Corona-Infektionen gezählt. Ein Anstieg von 62 Prozent im Vergleich zur Vorwoche.

Zwischen dem 11. und 17. September wurden an mehreren Tagen sogar über 1.500 positive Corona-Tests abgenommen.

In derselben Woche wurden auch im Schnitt 45 Corona-Patienten in ein Krankenhaus eingewiesen. Die Woche davor lag die Zahl der Krankenhauseinlieferungen im Schnitt noch bei 30 Aufnahmen pro Tag.

Die Zahl der Corona-Todesfälle geht zurück und liegt pro Tag im Schnitt bei 2 Toten mit einer Corona-Infektion. In Belgien sind seit Beginn der Registrierungen am 7. März insgesamt 9.948 Personen mit oder an Corona gestorben.

Zwischen dem 4. und 17. September lag die Infektionsrate in Belgien bei 118 Corona-Infizierten pro 100.000 Einwohner.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten