JDM

Spieltag 8 in der Liga 1A: Charleroi und Anderlecht verlieren und AA Gent gewinnt

Am 8. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga hat Tabellenführer SC Charleroi seine erste Niederlage erlitten. Der RSC Anderlecht verlor gegen Titelverteidiger Club Brügge (Foto) und AA Gent gewann sicher gegen Beerschot. Charleroi bleibt Tabellenführer und Excelsior Mouscron hält die rote Laterne sicher fest.

Am Freitag besiegte Antwerp im Regionalderby den KV Mechelen mit 4:1 und setzt sich damit auf dem 5. Tabellenrang. Am Samstag kam Racing Genk bei Waasland-Beveren nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und bleibt dabei auf Rang 11 in der zweiten Tabellenhälfte. Waasland bleibt trotz eines neuen Punktes auf dem vorletzten Tabellenplatz hängen.

OH Löwen gewann mit 2:1 gegen Zulte Waregem und die AS Eupen verlor auf eigenem Platz mit 1:2 gegen Cercle Brügge. STVV Sint-Truiden und KV Kortijk trennten sich mit einem torlosen Unentschieden.

Am Sonntag kassierte Rekordmeister RSC Antwerpen im Jan Breydel-Stadion von Titelverteidiger Club Brügge eine herbe 3:0-Niederlage. Gleichzeitig knallte AA Gent Beerschot mit 5:1 weg, ein wichtiger Sieg für die Moral des Tabellenzwölften.

Tabellenführer SC Charleroi verlor im eigenen Haus das Wallonie-Derby gegen Standard Lüttich mit 1:2, bleibt aber an der Spitze. Lüttich steht jetzt hinter Club Brügge und Beerschot auf Rang 2. KV Ostende gewann gegen Schlusslicht Excelsior Mouscron mit 3:0. Mouscron ist mit nur 3 Zählern aus 8 Spielen der einzige Verein aus der Liga 1A, der noch kein Spiel gewinnen konnte. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten