Corona-Impfstoff: UZ Gent beginnt mit letzter Entwicklungsphase und sucht 2000 Testpersonen

Die Universitätsklinik UZ Gent ist das erste Labor, das diese letzte Entwicklungsphase für einen Impfstoff in Belgien erreicht. Gesucht werden jetzt 2000 Testpersonen und auch neue Mitarbeiter. UZ Gent hofft, dass sie den Impfstoff im Sommer 2021 auf den Markt bringen kann. 

Die Universitätsklinik UZ Gent ist das erste Labor, das diese letzte Entwicklungsphase für einen Impfstoff in Belgien erreicht. Gesucht werden jetzt 2000 Testpersonen und auch neue Mitarbeiter. UZ Gent hofft, dass sie den Impfstoff im Sommer 2021 auf den Markt bringen kann. 

Neue Testräumlichkeiten und 2000 Testpersonen gesucht

Das Zentrum für Impfstoffkunde richtet eine neue Einheit ein, um den Impfstoff an 2000 Personen  zu testen.

Nicht jeder kommt als Versuchsperson in Frage. Das Infektionsniveau muss in der Umgebung der Testperson hoch genug sein. „Wir müssen den Grad der Infektion unter den Teilnehmern und die Schutzwirkung des Impfstoffs bewerten können“, sagt die Leiterin des Dienstes, Isabel Leroux-Roels. „Die Teilnehmer müssen daher oft genug dem Virus ausgesetzt werden. Darüber hinaus gibt es eine Reihe von allgemeinen Kriterien.“

Wenn die dritte Entwicklungsphase erfolgreich abgeschlossen wird, soll der Impfstoff des Zentrums für Impfstoffkunde an der Universität Gent, ab dem Sommer 2021 verabreicht werden können.

THOMAS_VERFAILLE

Meist gelesen auf VRT Nachrichten