Im Schnitt 2.309 neue Corona-Infektionen pro Tag: fast doppelt so viele wie in der Vorwoche

In der Woche vom 26. September bis 2. Oktober sind im Schnitt/Tag 2.309 Fälle von Corona-Ansteckungen registriert worden. Das sind 47 % mehr im Vergleich zur Vorwoche, meldet das Gesundheitsinstitut Sciensano, das die Pandemiezahlen seit dem 7. März erfasst.

Im Vergleich zur Bevölkerungszahl haben sich von 100.000 Einwohnern 235,9 Einwohner (+76 %) zwischen dem 19. September bis zum 2. Oktober mit dem Virus angesteckt.

Ein Anstieg ist ebenfalls bei den Krankenhausaufnahmen zu verzeichnen: In der Woche vom 26. September bis 2. Oktober wurden im Schnitt jeden Tag 81 Patienten wegen einer Corona-Ansteckung im Krankenhaus aufgenommen. Im siebentägigen Zeitraum davor lag die Anzahl der täglichen Neuaufnahmen im Schnitt bei 64.

Am 5. Oktober 2020 befanden sich 937 Patienten wegen Corona in stationärer Behandlung. 195 Patienten wurden gestern auf einer Intensivstation betreut. 83 Patienten brauchten künstliche Beatmung.

Die Zahl der Toten im Zusammenhang mit der Viruserkrankung steigt ebenfalls und liegt im Schnitt bei 10 Corona-Todesfällen pro Tag. Insgesamt wird der Tod von 10.078 Menschen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus gebracht.

Weitere Einzelheiten über die Corona-Zahlen werden auf der Website des Gesundheitsinstituts Sciensano veröffentlicht. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten