Bpost, Belgiens Post, bedient erneut Dutzende von internationalen Destinationen

Die Bpost-Gruppe habe am Freitag die Brief- und Paketzustellung in 22 Länder wieder aufgenommen und bediene nun 159 internationale Destinationen, teilte das Postunternehmen in einer Erklärung mit. Nach der massiven Annullierung von Flügen durch Fluggesellschaften sah sich die Bpost-Gruppe Mitte März gezwungen, den Versand in Länder außerhalb der Europäischen Union vorübergehend auszusetzen.

Seit Mai hatte das Unternehmen den internationalen Versand schrittweise wieder aufnehmen können. Seit diesem Freitag wurden 22 Destinationen der Liste der angeflogenen Länder hinzugefügt, darunter die Republik Kongo, Algerien, Guinea, Mali, Nigeria, Irak, Kuwait, Katar, Argentinien, Kolumbien und Jamaika.

"Für Destinationen, die noch immer für den Versand von Briefen und Paketen gesperrt sind, beobachtet Bpost die Situation genau und sucht aktiv und kontinuierlich nach alternativen Lösungen", so die Post in ihrer Pressemitteilung.

Danny Gys / Reporters

Meist gelesen auf VRT Nachrichten