BELGA

Belgien: Alle Coronawerte steigen weiter: Über 4.000 Infizierungen am Tag

Die Coronawerte steigen auch in Belgien weiter an, wie die aktuellen Statistiken des belgischen Gesundheitsamtes Sciensano unterstreichen. Im Zeitraum zwischen dem 2. und dem 8. Oktober haben sich pro Tag durchschnittlich 4.154 Personen mit dem Coronavirus Covid-19 angesteckt. Auch die Zahl der Krankenhausaufnahmen und der täglichen Sterbefälle nimmt weiter zu.

Rund 4.154 Ansteckungen pro Tag entsprechen einem Anstieg auf im Vergleich zum vorangegangenen 7-Tage-Messzeitraum 25. September bis 1. Oktober um 89 %.

Die Zahl der neuen Krankenhausaufnahmen stieg zwischen dem 5. und dem 11. Oktober auf täglich etwa 126 Vorgänge, was einem Anstieg um 63 % entspricht. Am Sonntag z.B. wurden 130 Infizierte in Krankenhäusern aufgenommen.

Derzeit werden belgienweit 1.329 Corona-Patienten in Krankenhäusern behandelt, von denen 243 auf Intensivstationen liegen. Davon wiederum werden 109 Patienten künstlich beatmet.

Die Gesundheitsbehörden testen in diesen Tagen rund 38.300 Personen. Die Positivitätsrate liegt dabei gerade bei 10 %. Das bedeutet, dass 10 % aller Corona-Tests derzeit positiv sind. Der Inzidenzwert liegt damit laut Sciensano bei 387 Fällen pro 100.000 Einwohner.

Im Messzeitraum 2. bis 8. Oktober sind pro Tag etwa 16 Corona-Patienten an den Folgen ihrer Erkrankung gestorben. Das sind 7 Sterbefälle täglich mehr als im vorangegangenen Messzeitraum.

Seit Ausbruch der Epidemie sind in Belgien 162.258 Personen an Covid-19 erkrankt und 10.191 Menschen sind daran gestorben. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten