PA Wire/PA Images

Die Roten Teufel unterliegen England und verlieren ihre Tabellenführung

Die belgische Fußball-Nationalmannschaft hat am Sonntag ihr Nations League-Spiel gegen England mit 2:1 verloren. Damit haben die Roten Teufel die Tabellenführung in der Gruppe 2 verloren. Die Belgier kamen früh in Führung, verloren aber die Partie. 

Trotz frühem Rückstand und einer schwächeren Herangehensweise haben die Three Lions in Wembley Belgien mit 2:1 besiegt und damit die Tabellenführung in Gruppe 2 der Nations League übernommen.  Gareth Southgate, der Trainer der Gastgeber, setzte im Sturm erneut auf den jungen Calvert-Lewin, der bei seinem Länderspieldebüt gegen Wales ein Tor geschossen hatte. Belgiens Nationaltrainer Roberto Martinez trat mit Kevin De Bruyne und Romelu Lukaku an, musste aber auf Eden Hazard verletzungsbedingt erneut verzichten.

Die Gastgeber in Wembley fanden wesentlich besser ins Spiel, ließen sich von den deutlich verjüngten Roten Teufeln aber rasch an die Wand drängen. spielstärkeren Gästen aber bald den Schneid abkaufen. Nach rund 10 Minuten nahmen die Belgier das Heft in die Hand, doch der erste Treffer von Yannick Carrasco nach Vorlage von Thomas Meunier in der 11. Minute wurde nicht gegeben. Castagne nicht im Abseits und verdeckte England-Keeper Pickford die Sicht.

5 Minuten später drang Lukaku in den englischen Strafraum ein, wurde aber von Dier zu Fall gebracht wurde. Lukaku trat selbst und erzielte die 1:0-Führung, die sich die Roten Teufel bis dahin inzwischen verdient hatten.

Ausgleich und Führung für die Three Lions

Nach der gegnerischen Führung machten die Engländer hinten zwar zu, doch vorne passierte auch nicht viel. Die Belgier verloren die Partie denn auch eigentlich, weil sie sich selbst ein Bein stellten (oder auch zwei). Meunier zog bei einer Ecke Henderson in der 39. Minute zu Boden und der Schiedsrichter zeigte für die Three Lions auf den Elfmeterpunkt. Marcus Rashford schoss und verwandelte: Ausgleich, Keeper Mignolet hatte keine Chance. Danach hatte Carrasco die erneute belgische Führung auf dem Fuß, doch er vergab.

In der zweiten Halbzeit passierte zunächst nicht viel, doch nach knapp 20 Minuten erzielten die Engländer völlig aus der Luft die Führung, als Manson Mount aufs belgische Tor schoss. Verteidiger Toby Alderweireld wollte den Ball mit dem Fuß noch abwehren, beförderte ihn damit aber erst recht ins eigene Tor, wo Mignolet ein zweites Mal keine Chance hatte. Ein schönes Zusammenspiel von De Bruyne und Carrasco hätte ein weiteres Mal den Ausgleich bringen können, doch es sollte nicht sein. Am Ende vergab Harry Kane noch das 3:1 für die Engländer.  

Eine peinliche und wohl auch vermeidbare Niederlage für die Belgier, denn ihre englischen Gegner übernehmen jetzt die Führung in der Gruppe 2 der Nations League. Auf Rang 3 steht Dänemark nach einem simplen 3:0-Sieg gegen Island. Die Roten Teufel hatten letzte Woche noch ein Freundschafts- und Testspiel gegen die Elfenbeinküste absolviert, das mit einem 1:1 endete. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten