Radio 2

"Sie brauchen mich da oben noch nicht" - Godelieve überlebte mit 106 Jahren Corona

Godelieve Voet, eine rüstige 106 Jahre alte Dame aus Ypern in Westflandern, hat eine Infizierung mit dem Coronavirus Covid-19 überlebt. Sie durfte an Montag das Jan Yperman-Krankenhaus ihrer Stadt gesund verlassen. „Sie brauchen mich da oben noch nicht“, sagte Godelieve danach: „Ich bin froh, dass ich noch da bin.“

Godelieve Voet steckte sich vor einigen Wochen im Pflege- und Altenheim „Huize Zonnelied“ in Ypern mit dem Coronavirus an: „Ich dachte, dass es jetzt vorbei ist.“ Ihr Enkel nahm noch Abschied von ihr im Heim, wie er gegenüber dem VRT-Sender Radio 2/Westflandern sagte: „Danach haben sie mich ins Krankenhaus gebracht. Ich habe geglaubt, dass ich ihn nie mehr sehen würde.“

Ihr Enkel (Foto unten) sagte, dass sie damals wie ein kleines krankes Vögelchen im Bett gelegen habe: „Aber ihr Durchsetzungsvermögen und die gute Pflege im Krankenhaus haben sie durchgebracht. Als es ihr etwas besser ging, habe ich sie zweimal am Tag angerufen, um ihr Mut zuzusprechen. Heute läuft und spricht sie wieder, als ob nichts passiert ist. Nicht zu glauben…“

Ihren 106. Geburtstag feierte die rüstige alte Dame notgedrungen in Quarantäne: „Schön ist anders, aber man kann sich in seinem Leben nichts aussuchen. Ohne Glück kann man nicht leben, aber ohne Leid auch nicht…“ Inzwischen ist Godelieve in ein Pflegewohnheim in Nieuwpoort an der Nordseeküste umgezogen. Dort soll sie sich weiter erholen: „Da ist viel Platz um zu spazieren und die Luft ist gesund. Hier werde ich meine letzten Jahre verbringen!“

Radio 2

Meist gelesen auf VRT Nachrichten