JBO

Anderlecht verpasst den Sprung an die Tabellenspitze in letzter Minute

Belgiens Rekordmeister RSC Anderlecht hatte am 12. Spieltag in der ersten belgischen Fußball-Liga 1A die Möglichkeit, gegen AA Gent an die Tabellenspitze zu rücken. Doch in der letzten Spielminute der Partie glich Gent aus und so bleiben die Brüsseler weiter auf Rang 7. Doch in der oberen Tabellenhälfte liegen die Punkte eng beieinander.

Gleich mehrere Unentschieden sorgten am 12. Spieltag in der belgischen Jupiler-Liga dafür, dass sich auf Punkteebene nicht viel bewegte. Club Brügge steht jetzt mit 23 Punkten nach dem 1:3-Sieg gegen KV Ostende an der Tabellenspitze (Brügges Jungstar Charles De Ketelaere lieferte die drei Assists und ist für die nächsten Länderspiele der Roten Teufel nominiert), gefolgt vom SC Charleroi, der nach dem 3:3 beim KV Mechelen am Freitag mit der gleichen Punktzahl aber mit einem schlechteren Torverhältnis auf Rang 2 steht. Dahinter folgt Beerschot mit 22 Punkten nach einem torreichen 5:5 beim KV Kortrijk.

Racing Genk konnte nach dem 1:2 im Limburg-Derby gegen STVV Sint-Truiden unter dem neuen Trainer John van den Brom (der Niederländer und ex-Anderlecht-Coach ist Genks dritter Trainer in der laufenden Saison) auf Rang 4 mit ebenfalls 22 Punkten klettern. Standard Lüttich trennte sich von Antwerp mit einem 1:1 und muss auch mit 22 Punkten vorlieb nehmen.

Dahinter stehen Antwerp und Anderlecht mit jeweils 21 Punkten. Schaut man sich die Punkte an, dann sieht man, dass der RSC mit einem Sieg über AA Gent Tabellenführer geworden wär. Aber, Anderlecht kassierte nach der in der 44. Minute durch Murillo erzielten Führung kurz vor dem Abpfiff in der 89. Minute den Ausgleich durch Jaremtschuk (Foto oben).

OHL Löwen gegen Excel Mouscron musste ausfallen, da Mouscron weiterhin massiv vom Coronavirus betroffen ist. Die AS Eupen trennte sich von Waasland-Beveren mit einem 1:1-Unentschieden und Cercle Brügge verlor gegen Zulte Waregem mit 1:3. Akut Abstiegsbedroht sind Waasland-Beveren mit 5 Punkten und Tabellenschlusslicht Mouscron mit nur 3 Zählern. Mechelen und STVV müssen sich mit nur 9 Punkten aber auch weiter Sorgen machen. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten