Tine Decapmaker

In Koksijde wurde ein seltener Weißer Tintenfisch angespült und in Ostende wieder freigelassen

Am Strand von Koksijde an der belgischen Nordseeküste ist vor einigen Tagen ein seltenes Meerestier angespült worden. Dabei handelt es sich um einen Weißen Tintenfisch. Das seltene Tier wurde vorübergehend im Aquarium des Besucherzentrums der Provinz Westflandern von Duinpanne in De Panne untergebracht, am Montag aber wieder vor Ostende freigelassen.

Der Weiße Tintenfisch, ein männliches Tier mit acht Armen, wurde am Freitag am Strand von Koksijde an der Grenze zwischen De Panne und Sint-Idesbald angeschwemmt, wurde aber am Montag  wieder in die Freiheit entlassen. Es ist erst das vierte Mal, dass ein solches Meerestier an einem Nordseestrand in Belgien entdeckt wurde.

Als das Tier gefunden wurde, lag es fast im Trockenen (Fotos) und wurde in dem oben erwähnten Aquarium aufgepäppelt. Das Flämische Landesinstitut für die See (VLIZ) hatte den Weiße, Tintenfisch währenddessen begutachtet. Am Montag wurde der Tintenfisch etwa 2 Seemeilen vor Ostende in tiefem Wasser wieder freigelassen. Dadurch hat er größere Überlebenschancen.

Tine Decapmaker

Meist gelesen auf VRT Nachrichten