Laden Video-Player ...

König Philippe besucht ein Corona-Testlabor an der Lütticher Universität

König Philippe hat am Dienstag das Covid-19-Testlabor der Universität Lüttich besucht. Hier wird untersucht, wer mit dem Coronavirus infiziert ist und wer nicht. Mangels an Kapazitäten in diesen Labors musste Belgien seine Teststrategie anpassen und Personen ohne Virus-Symptome werden vorerst nicht mehr getestet. Allerdings sind die Kapazitäten in letzter Zeit in Belgien wieder gehörig aufgestockt worden, dass eine neue Anpassung der Teststrategie wohl bald wieder geändert werden wird.

Das Testlabor der Lütticher Universität gehört zur sogenannten „Nationalen Testplattform“ von entsprechenden Laboratorien in den insgesamt 8 belgischen Universitäten. König Philippe wollte sich in Lüttich sowohl über die Arbeit der hier tätigen Forscher und Laboranten als auch über den Druck, den diese ausgesetzt sind, informieren. In Lüttich ist die Situation inzwischen wieder etwas entspannter, auch wenn in der gleichnamigen Provinz die Corona-Zahlen allgemein recht hoch liegen. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten