Drei neue Betriebe dürfen sich jetzt auch Holieferant nennen

Im Anlauf zum Tag der Dynastie am kommenden Sonntag hat der Königspalast drei neuen Unternehmen den begehrten Titel des Hoflieferanten zuerkannt. Es handelt sich um den Couturier Saïd Meer von „Meer Couture“, Michèle Lievens vom Polster- und Gardinengeschäft „LF Trading“ und den Autohändler Filip Verstreken von „Jaguar und Land Rover Belux“.  Wegen Corona wird Ihnen der Titel erst im November 2021 im Palast überreicht.

König Filip und Königin Mathilde haben drei neue Unternehmen auf die Liste der offiziellen Hoflieferanten gesetzt.  Es handelt sich um den Brüsseler Couturier Saïd Meer, um das Polster- und Gardinenstoffgeschäft LF Trading und um den Autohändler Jaguar and Land Rover Belux.

 Darüber hinaus hat der Palast auch acht neue Unternehmer bereits bestehender Lieferanten auf die Liste gesetzt.

Ein Unternehmen kann zum Hoflieferanten werden, indem es den Hof ununterbrochen mit Qualitätsprodukten und/oder -services beliefert. Den Antrag muss das Unternehmen selbst stellen. Wird ihm dieses Brevet verliehen, darf es sich für mindestens 5 Jahre als Hoflieferant am belgischen Königshof bezeichnen.

Ein achtköpfiges Komitee aus dem Vorstand der Association of Registered Court Suppliers unter Leitung von Olivier Borgerhoff entscheidet, wer Hoflieferant des Königshauses wird.

Die vollständige Liste aller Hoflieferanten finden Sie hier.

Normalerweise werden die neuen Brevet-Inhaber im Palast empfangen, aber wegen Corona wurde der Empfang auf November nächsten Jahres verschoben. 

Nicolas Maeterlinck

Meist gelesen auf VRT Nachrichten