Antwerpener Polizei entdeckt Waffenarsenal bei Hausdurchsuchung wegen Drogenermittlungen

Bei einer Hausdurchsuchung in Antwerpen fand die Polizei Dutzende von Waffen (Foto). Dazu gehören Messer und Macheten, asiatische Schlagstöcke, Äxte und eine Armbrust. Bei der Durchsuchung fand die Polizei auch Drogen, darunter 4 Kilo Speed und 300 XTC-Tabletten.

Die Beamten drangen in das Haus ein, weil sie den Verdacht hatten, dass der Bewohner ein Drogendealer war. Als sie das Haus betraten, war der Verdächtige zu Hause und hielt einen Dolch in der Hand. Er wurde festgenommen und ist seitdem in U-Haft.

Es war noch ein zweiter Mann im Haus. Seine Haftstrafe war zur Bewährung ausgesetzt und deshalb musste er sofort zurück ins Gefängnis.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten