Laden Video-Player ...

Wegen Corona: Sankt Nikolaus hinterließ seine Geschenke draußen vor dem Haus der Großeltern

Überraschte und glückliche Gesichter waren an diesem Sonntagmorgen in vielen Häusern zu sehen, denn der 6. Dezember ist hierzulande traditionell ein magischer Tag. Sankt Nikolaus kommt die Nacht zuvor vorbei, um die artigen Kinder zu belohnen, während diese noch schlafen. Aber der heilige Mann besucht auch die Großeltern, um dort Süßes und Geschenke für die Enkelkinder abzugeben. Aber in diesem Pandemiejahr gehören Oma und Opa  nicht zur selben Kontaktblase, so dass die Enkelkinder sie nicht zu Hause besuchen dürfen. Sankt Nikolaus musste sich anpassen, und hat Sonntagfrüh seine Gaben nicht im Haus der Großeltern, sondern auf dem Gartentisch hinterlassen.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten