Hausärzte wollen, dass Kranke bei Corona-Symptomen schneller anrufen

Der Hausarztverband Domus Medica richtet einen Appell an alle, bei Corona-Symptomen so schnell wie möglich den Hausarzt zu kontaktieren. Nach Angaben des Verbands würden viele Patienten zu lange warten, bevor sie ihren Hausarzt kontaktieren. “Um die Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie aufheben zu können, ist das Testen und Tracing von Corona-Infizierten ausschlaggebend”, so Verbandsvorsitzender Roel Van Giel. 

Die Analyse der Daten der Arbeitsgruppe “Testing and Tracing” zeigt, dass viele Patienten mit Symptomen noch zu lange warten, bevor sie zum Hausarzt gehen. Es sei jedoch von entscheidender Bedeutung, dass Patienten schnell zu ihrem Hausarzt gehen und sich testen lassen würden.  

Domus Medica unterstreicht in seiner Mitteilung, dass Patienten keine Angst haben müssten, sich in der Praxis ihres Hausarztes anzustecken. Bereits im Mai hatte Domus Medica zehn Faustregeln für eine sichere Praxis erarbeitet, die von den Hausärzten angewendet werden. 

Ein schnelles Testen und Tracing sei eine Voraussetzung, um die Corona-Einschränkungen aufzugeben, so Domus Medica.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten