Pixabay

"Weihnachten zu 11 Millionen": Vier TV-Anstalten in Belgien senden Heiligabend die gleiche Show

Heiligabend können alle Belgier die Fernsehshow “Weihnachten zu 11 Millionen" auf vier Kanälen gleichzeitig sehen. Eén, VTM, La Une und RTL-TVI wollen 11 Millionen Belgierinnen und Belgier in diesem Jahr mit dieser einstündigen Show Mut machen.  

Weihnachten muss in diesem Jahr leider anders als in allen Jahren zuvor gefeiert werden. Ohne große Familienfeiern oder Silvesterpartys mit Freunden: Jeder muss in seiner Kontaktblase bleiben. Um ein Gefühl der Verbundenheit in der Bevölkerung zu schaffen, strahlen Eén, VTM, La Une und RTL-TVI ein großes Weihnachtsspecial aus. 

Belgische Künstler wie Hooverphonic, Axelle Red, Lous und The Yakuza, Jasper Steverlinck, Typh Barrow, Scala und Clouseau treten an verschiedenen Orten im ganzen Land auf. 

Die Auftritte werden mit Luftaufnahmen abgewechselt, die festlich beleuchtete Plätze in Belgiens zeigen. Das Motto der Schau ist Licht als Zeichen der Solidarität.  

Während der Fernsehshow sollen die Zuschauer ein Licht oder eine Kerze für diejenigen anzuzünden, denen Sie danken oder die Sie in guter Erinnerung behalten möchten.  

Die königliche Familie wird als Zeichen der Solidarität ebenfalls ein Licht anzünden. Die traditionelle Weihnachtsansprache des Königs folgt unmittelbar nach der Ausstrahlung der Sendung. 

In der TV-Sendung wird auch aller Corona-Opfern gedacht und bekommen jene Menschen eine Stimme und ein Gesicht, die das Land in voller Corona-Krise am Laufen gehalten haben.

Das Programm ist übrigens Teil einer Imagekampagne der Bundesregierung, die "Belgien. Eigensinnig, phänomenal" heißt. 

"Weihnachten zu 11 Millionen": am Heiligabend, 24. Dezember, von 18 bis 19 Uhr auf Eén, VTM, La Une und RTL-TVI. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten