Lockerung für religiöse Feiern: wieder bis zu 15 Personen zugelassen

Ab heute sind religiöse Feiern und Zusammenkünfte in Belgien wieder für maximal 15 Personen erlaubt. Der entsprechende Erlass wurde am Samstag im Belgischen Staatsblatt veröffentlicht.  

Aufgrund der Lockerung der Corona-Maßnahmen für religiöse Tätigkeiten können bis zu 15 Personen an Gottesdiensten, Hochzeiten, Beerdigungen und Einäscherungen teilnehmen. Selbstverständlich gelten dann die Hygiene- und Abstandsregeln in Corona-Zeiten. Ausnahmen an Heiligabend oder am Weihnachtstag sind nicht vorgesehen.   

Jüdische Vereinigungen hatten gegen das Verbot von Gottesdiensten beim Staatsrat protestiert. Das höchste Rechtsorgan des Landes hatte entschieden, dass die Corona-Maßnahme das Recht auf Religionsfreiheit verletzt. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten