Lautes Brummen und dichte gelbe Rauchwolke nach Explosion im Gewerbegebiet von Temse

In einem Gewerbegebiet in Temse (Provinz Ostflandern), zwischen der E17 Gent-Antwerpen und der N16 Sint-Niklaas-Willebroek, kam es heute Morgen zu einer Explosion. Im weiten Umkreis war eine gelbe Rauchfahne zu sehen und auch ein lautes Brummen war zu hören. Eine unterirdische Sauerstoffleitung ist auf dem Gelände explodiert. Niemand wurde Verletzten.

Verschiedene Videos auf sozialen Medien zeigten, wie eine große gelbe Wolke die Nachbarschaft um das Gewerbegebiet in Rauch hüllte. Anwohner sprachen auch von einem ständigen, sehr lauten Brummen, wie von einem Flugzeug im Tiefflug.

Auf dem Gelände ist eine unterirdische Sauerstoffleitung explodiert. Dadurch entstand auch ein Leck, aus dem Sauerstoff unter Hochdruck austrat. Das brummende Geräusch wurde dadurch verursacht.  Das Leck ist inzwischen aber schon wieder dicht.

Das Gewerbegebiet wurde evakuiert und eine Sicherheitszone von 500 Metern eingerichtet. Die Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Sehen Sie unten die ersten Bilder nach der Explosion in Temse:

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten