Nach 3 Wochen Rückgang steigt die Zahl der Corona-Neuinfektionen wieder an: Experten nicht überrascht

Zum ersten Mal seit dem 18. Dezember 2020 ist die Zahl der bestätigten Corona.-Neuinfektionen in Belgien wieder angestiegen. In der vergangenen Woche waren im Schnittlich 1.721 Corona-Fälle pro Tag gemeldet worden. Das sind 4 Prozent mehr als in der Vorwoche, so die neueste Statistik des belgischen Gesundheitsinstituts Sciensano. Die Experten sind von der Entwicklung nicht wirklich überrascht. 

Zwischen dem 30. Dezember und dem 5. Januar wurden im Schnitt 1.721 Neuinfektionen pro Tag bestätigt. Das ist ein Anstieg von 4 Prozent im Vergleich zur Vorwoche. Insgesamt haben sich bisher mindestens 660.703 Menschen in Belgien mit dem Covid-19-Virus infiziert

Die Gesundheitsexperten haben mit dem erneuten Anstieg gerechnet. Im gleichen Zeitraum (30. Dezember - 5. Januar) wurden auch mehr Corona-Tests durchgeführt, im Schnitt 30.100 Tests pro Tag. Das sind 9 Prozent mehr als in der Vorwoche. Während der Weihnachtsferien ließen sich weniger Menschen testen, jetzt aber wieder mehr. Darüber hinaus werden nun auch Reiserückkehrender getestet. 

Vom 2. bis 8. Januar wurden durchschnittlich 130 Patienten pro Tag ins Krankenhaus eingeliefert. Das sind 11 Prozent weniger als in der Vorwoche. 

Insgesamt befinden sich jetzt 1.994 Corona-Patienten in einem belgischen Krankenhaus, das sind 22 weniger als gestern. 387 von ihnen liegen auf der Intensivstation. Das sind 5 mehr als gestern. 206 Patienten werden künstlich beatmet. Zum ersten Mal seit langer Zeit sinkt die Zahl der stationär versorgten Corona-Patienten unter 2.000.

Gestern wurden 137 neue Corona-Patienten aufgenommen, 149 Patienten durften das Krankenhaus verlassen. 

Die Zahl der mit Corona in Zusammenhang gebrachten Todesfälle sinkt weiter. In der Woche vom 30. Dezember bis zum 5. Januar starben im Schnitt 62 Menschen pro Tag an oder mit dem Coronavirus. Das sind 13 Prozent weniger als in der Vorwoche. In Belgien sind seit der Registrierung der Corona-Zahlen im März 2020 bereits 19.992 Personen mit oder an Corona gestorben

Das Positivitätsverhältnis (die Anzahl der positiven Tests auf die Anzahl der Gesamttests) beträgt 6,2 Prozent. Das bedeutet, dass mehr als 6 von 100 durchgeführten Tests positiv waren. Diese Zahl ist im Vergleich zu den Vortagen leicht gesunken. 

Die neuesten Grafiken zu den Infektionen, Todesfällen und Krankenhausaufenthalten werden auf der Website von Sciensano veröffentlicht. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten