Mögliche Entführung in Halle bei Brüssel: Polizei umzingelt Gebäude, 4 Festnahmen

In Halle in der Nähe von Brüssel in Flämisch-Brabant haben Sondereinheiten der Polizei am Sonntag eine Zeit lang ein Gebäude umzingelt. Dort konnte am Sonntagvormittag ein Mann entkommen, der angab, am Samstag in Brüssel entführt worden zu sein, um hier in Halle eingeschlossen zu werden. Der Mann hatte sich in der Nachbarschaft des verdächtigen Hauses gemeldet und von dort aus wurde die Polizei gerufen.

Sondereinheiten der Polizei konnten insgesamt vier Personen festnehmen. Einer davon hatte sich ergeben und die anderen drei verschanzten sich zunächst in dem Haus. Das Gebäude wurde gestürmt. Warum die oben genannte Person entführt worden sein soll, ist unklar. Die Staatsanwaltschaft Halle-Vilvoorde hat Ermittlungen aufgenommen. 

Nach Angaben des Bewohners eines Hauses ganz in der Nähe des Gebäudes, aus dem der Entführer entkommen konnte, soll der französisch sprechende Opfer bei einem Carjacking im Brüsseler Stadtteil Anderlecht entführt worden sein. Der Mann, der am Sonntagmorgen gegen 5 Uhr bei ihm geklingelt hatte, sei in Panik gewesen, so der Zeuge, der die Polizei gerufen hatte.  

Laden Video-Player ...
Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten