Laden Video-Player ...

Trotz Warnungen war in einigen Schneegebieten in den Ardennen wieder zu viel los

Trotz aller Maßnahmen war am vergangenen Wochenende an der Baraque Fraiture in der wallonischen Provinz Luxemburg viel los. Die Gemeinde Vielsalm hatte die Skipisten geschlossen und einige Straßen gesperrt. Einzelne Dörfer waren nur noch für den Anliegerverkehr erreichbar. Polizei und Behörden mussten dennoch feststellen, dass Touristen massiv hierherkamen und sich wenig respektvoll und den allgemeinen Corona-Regelungen folgend benommen haben.

Auf dem Hohen Venn hingegen blieb es am vergangenen Wochenende sehr ruhig. Die Zufahrtsstraßen zur Baraque Michel, zum Signal de Botrange und zu den Venn-Wanderwegen zwischen Eupen und Monschau waren am Freitag, Samstag und Sonntag zwischen 8 Uhr morgens und 17 Uhr am Abend für Touristen gesperrt. Auch hier wurde nur lokaler Verkehr und der ÖPNV zugelassen. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten