Verschärfte Regeln für Bus- und Bahnreisende aus Großbritannien und anderen Ländern

Belgien verschärft die Vorschriften für Reisende, die mit Bus oder Bahn aus Ländern außerhalb der EU nach Belgien kommen. Das hat Innenministerin Annelies Verlinden (CD&V) mitgeteilt. 

Unser Land verschärft die Regeln für Reisende, die mit dem Zug oder Bus von außerhalb der EU und außerhalb des Schengen-Raums nach Belgien reisen. Das hat die Innenministerin Annelies Verlinden (CD&V) in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Damit will die Regierung die Verbreitung der britischen Corona-Mutation aufhalten.  

In der Praxis müssen jetzt auch Bahn- und Busreisende das Passenger-Locator-Formular ausfüllen, unabhängig von der Dauer ihres Aufenthalts im Ausland und in Belgien. Darüber hinaus müssen Reisende, die aus einer roten Zone kommen und ihren Hauptwohnsitz nicht in Belgien haben, vor der Einreise einen negativen Test vorlegen. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten