Bellewaerde

Giraffe in Bellewaerde geboren: "Sie heißt Kamala, benannt nach der Vizepräsidentin der USA"

Im Tier- und Vergnügungspark Bellewaerde, der sich in unmittelbarer Nähe zur belgischen Stadt Ypern befindet, nahe der französischen Grenze, wurde am Mittwochabend eine Giraffe geboren. Das Tier war bei der Geburt 1 Meter 83 Zentimeter groß und wog 58 Kilogramm. Die Betreuer nannten sie Kamala, weil Kamala Harris gerade den Eid als Vizepräsidentin der Vereinigten Staaten geleistet hatte. 

Kamala ist die zweite Tochter der Rothschild-Giraffen Simone und Kito. Gegen 18 Uhr am Mittwochabend hatte der Nachtwächter bemerkt, dass Simone sehr unruhig in ihrem Stall herumlief. Er benachrichtigte sofort die Tierpfleger und nur 20 Minuten später waren die Beine bereits sichtbar. Um genau 19.29 Uhr kam Kamala auf die Welt.  Die Geburt verlief reibungslos.

"Ein ganz besonderer Moment, den wir als Team miterlebt haben", sagt Pieter Vercruysse, der leitende Tierpfleger, der bei der Geburt dabei war. Nach nur 5 Minuten versuchte das Kalb, aufzustehen, um von der Mutter zu trinken. Doch Mutter Simone reagierte feindselig auf ihr Kalb. Deshalb mussten die Tierpfleger die Giraffe isolieren und ihm eigenhändig seine erste Milch geben.

Bellewaerde

"Wir haben festgestellt, dass die Baby-Giraffe sehr aufmerksam und neugierig ist. Sie hat eindeutig einen Kampfgeist und ist eine starke junge Dame! Deshalb fanden wir es mehr als logisch, der Giraffe den Namen Kamala zu geben. Sie wurde am selben Tag geboren, an dem der erste weibliche Vizepräsident der Vereinigten Staaten vereidigt wurde.  Zwei wichtige Ereignisse an einem Tag", sagt Tierärztin Melissa Nollet.

Erst bleibt das Jungtier im Stall

Die Geburt des Giraffenbabys ist wichtig für das europäische Zuchtprogramm, an dem Bellewaerde aktiv teilnimmt. Weltweit gibt es noch etwa 1.700 Rothschild-Giraffen in freier Wildbahn und 590 in Zoos. Dies macht die Rothschild-Giraffe zu einer stark gefährdeten Tierart.

Das Giraffenbaby wird den ersten Monat im Stall bleiben. Sobald das Wetter es zulässt, also ab  mindestens 15 °C, kann der Nachwuchs rausgelassen werden. Neben dem neugeborenen Kalb halten sich noch 3 weitere Rothschild-Giraffen in Bellewaerde auf, nämlich die Eltern Kito und Simone und ihr 2019 geboren Junges Safiya.

Bellewaerde

Meist gelesen auf VRT Nachrichten