Corona-Statistik Belgien: Leicht steigender Trend hält weiter an

Die Corona-Werte in Belgien steigen weiter leicht an. Das betrifft sowohl die Zahl der neuen Ansteckungen mit dem Coronavirus Covid-19, als auch die Zahlen der Krankenhauseinweisungen und der Sterbefälle. Inzwischen hat fast 2,50 % der belgischen Bevölkerung eine erste Corona-Impfdosis erhalten. Rund 1.600 Einwohner wurden bereits mit der zweiten Dosis geimpft.

Im Zeitraum 21. bis 27. Januar wurden pro Tag durchschnittlich 127 Corona-Patienten in Krankenhäusern aufgenommen. Das ist ein Anstieg um 3 % gegenüber der Vorwoche (14. - 20. Januar). Am Mittwoch (27. Januar) wurden 118 Patienten hospitalisiert, während 165 das Krankenhaus wieder verlassen durften.

Insgesamt liegen derzeit 1.851 Corona-Patienten in Belgien in Krankenhäusern. 314 davon werden intensiv behandelt und davon wiederum müssen 173 intubiert werden, d.h. sie sind an Beatmungsgeräte angeschlossen.

In der Woche vom 18. bis zum 24. Januar sind pro Tag im Schnitt 53 Personen an den Folgen von Covid-19 gestorben. Das ist ein Anstieg um 7,6 % gegenüber der Vorwoche. Bisher sind in Belgien 20.933 Personen am Coronavirus gestorben.

Mehr Ansteckungen mit Covid-19

Auch die Zahl der neuen Ansteckungen steigt weiter leicht an. In der Woche vom 18. bis zum 24. Januar wurden pro Tag rund 2.163 neue Infizierungen mit Covid-19 registriert. Das sind 9 % mehr als in der Woche zuvor. Bisher haben sich in Belgien 699.662 Personen mit dem Virus infiziert. Der R-Wert (Reproduktionswert) liegt in Belgien allerdings derzeit knapp unter 1 und zwar bei 0,98.

Im gleichen Zeitraum wurden täglich etwa 44.100 Tests angenommen, 2 % mehr als in der Vorwoche. Die Positivitätsrate lag dabei bei 5,6 %. Also war etwas mehr als jeder 5. Corona-Test positiv.

In Brüssel steigen die Werte (noch) nicht

Die Brüsseler Region ist derzeit in Belgien die einzige Region, in der die Werte noch etwas sinken oder sich zumindest auf stabile Zahlen eingependelt haben. Hier aber wurden in den letzten Tagen wieder schwere Erkrankungen festgestellt und mehr Corona-Patienten müssen auf Intensivstationen verlegt werden.

Am Stichtag 26. Januar hatten in Belgien insgesamt 229.863 Personen ihre erste Corona-Impfdosis erhalten. Das sind genau 2,49 % der belgischen Bevölkerung. 1.603 davon wurden auch bereits ein zweites Mal geimpft.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten