Bis Sonntagabend landesweit zwischen 4 und 15 Zentimeter Schnee

Die Niederlande bereiten sich auf einen Schneesturm vor: Ab Mitternacht gilt dort Alarmstufe Rot und es können bis zu 10 bis 20 Zentimeter fallen. Unsere Nachbarn horten Vorräte in den Geschäften, und alle Test- und Impfzentren werden morgen geschlossen. Flandern wird mit einer dünnen Schneedecke aufwachen, aber Sonntag soll es noch mehr schneien.

Der kurze Wetter-Check für Flandern

  • Samstagabend erst Regen
  • Die Temperatur sinkt kommende Nacht unter den Gefrierpunkt. Der Regen geht in Schneeregen, Graupel und schließlich in Schnee über.
  • Morgen schneit es vormittags etwa 1 bis 5 cm. Im Laufe des Tages wird Neuschnee hinzukommen. Bis zum Abend werden es 4 bis 15 Zentimeter sein, das meiste davon an der Grenze zu den Niederlanden.
  • Bis Freitag haben wir echte Eistage, mit Temperaturen nie über dem Gefrierpunkt, auch nicht tagsüber. 
Der Niederschlag der kommenden Nacht bleibt liegen. Die Folge sind glatte Straßen.
Frank Deboosere, VRT-Wettermann

"Dieses Wochenende ist der Beginn einer deutlichen Wetterveränderung. Die Temperaturen werden durch die kalte Landluft aus dem Nordosten drastisch sinken. In der Nacht von Samstag auf Sonntag sinken die Minima bis morgenfrüh in Flandern allmählich auf -1° bis -4°. Der Regen, der von Norden her über Flandern zieht, wird allmählich in Schneeregen, Graupel und schließlich Schnee übergehen. Die Straßen werden gefährlich glatt. Bis morgen früh wird in Flandern eine Schneedecke von 1 bis 5 Zentimetern liegen. In den Ardennen schneit es noch nicht."

„Südlich von Sambre und Maas wird es weiter regnen. Die Grenze zwischen der warmen und kalten Luft liegt eigentlich über Belgien, weshalb es im Süden unseres Landes deutlich milder sein wird. Aber morgen, nach einer sehr unruhigen Nacht, wird der Regen im Süden unseres Landes allmählich auch in Schneeregen und schließlich in Schnee übergehen. Bis zum Abend wird es überall eine Schneeschicht von 4 bis 15 Zentimeter Schnee geben. Entlang der Grenze zu den Niederlanden wird es den dicksten Schneeteppich geben."

Auch morgen schneit es in Flandern über weite Strecken des Tages weiter. Und mit diesem winterlichen Sonntag beginnt eine echte Winterwoche mit Eistagen. Das bedeutet, dass die Temperaturen auch tagsüber nicht über den Gefrierpunkt steigen werden. Dieser Kälteeinbruch wird bis nächsten Samstag andauern. Am Montag kann es noch ein paar Schneeflocken geben, den Rest der Woche wird es trockener und sonniger.

ANP / REMKO DE WAAL

Meist gelesen auf VRT Nachrichten