Rock Werchter Anno 2019

60 Mio. € Unterstützung für die flämischen Festivals aus Wirtschaft und Tourismus

Flanderns Landeswirtschaftsministerin Hilde Crevits (CD&V) und ihre Kollegin aus dem Tourismusministerium Zuhal Demir (N-VA) kündigten an, dass die dem Eventsektor im Allgemeinen und dem Festivalsektor im Besondern finanzielle Unterstützung zukommen lassen. Crevits macht 60 Mio. € an zurückzahlbaren Vorschüssen für professionelle Veranstalter in Flandern frei und Demir stellt 10 Mio. € zur Verfügung, um Events Corona-gerecht gestalten zu können.

Im vergangenen Jahr fanden nirgendwo in Belgien Festivals statt, demnach auch nicht in der an Events so reichen Veranstaltungsregion Flandern. Das wollen Wirtschaftsministerin Crevits und Tourismusministerin Demir dieses Jahr vermeiden. Aus diesem Grunde kündigen sie gemeinsam umfassende Unterstützung an: „Alles, was sicher stattfinden kann, muss sicher stattfinden.“ Die 10 Mio. € Förderung aus dem Tourismusministerium in Flandern sollen mittelgroßen und kleineren Festivals, bzw. deren Organisatoren dabei helfen, die Veranstaltungen den geltenden Corona-Maßnahmen und -Vorschriften entsprechend zu gestalten.

Landesagentur für Innovation und Unternehmen

Die 50 Mio. € aus dem Wirtschaftsministerium sollen dabei helfen, die großen Events stattfinden zu lassen, wie z.B. Rock Werchter, Pukkelpop oder Tomorrowland oder auch andere Massenveranstaltungen, wie Fachmessen, Sportveranstaltungen und andere Kulturveranstaltungen. Die Mittel fließen über die Landesagentur für Innovation und Unternehmen (VLAIO). Dieses Geld wird zusätzlich zu den bereits vorher freigemachten 43 Mio. €, die bisher bereits an rund 150 Unternehmen aus diesem Sektor ausgezahlt, ist aber nur ein Vorschuss, der zurückgezahlt werden soll.

Flandern ist ein Festivalland

Alle hier genannten Veranstaltungen und deren Organisatoren sind von der Coronakrise schwer betroffen, denn letztes Jahr konnte nichts stattfinden und enorme Einnahmen und Umsätze gingen verloren. Neben dem kulturellen und touristischen Wert von Musikfestivals ist im an solchen Events reichen Flandern (rund 250 Events aller Art) eben auch der wirtschaftliche Aspekt nicht außer Acht zu lassen. Was allerdings 2021 stattfinden kann und in welchem Rahmen, das wird sich frühestens Mitte März entscheiden, denn dann bespricht die Landesregierung dieses Thema. Ab diesem Moment können auch die Anträge auf die oben genannten Förderungen und Unterstützungen gestellt werden. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten