Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved

Der belgische EU-Abgeordnete Guy Verhofstadt: "Die Impfung in Europa ist ein Fiasko"

Der belgische Ex-Premier Guy Verhofstadt und heutige Europaabgeordnete (Open VLD/Alde - Foto) kritisiert die Impfpolitik in der EU mit scharfen Worten. In einem Twitter-Bericht bezeichnet er die entsprechenden Vorgänge als ein regelrechtes Fiasko.

„Wir dürfen unsere Augen nicht schließen, wenn etwas falsch läuft“, so Verhofstadt, der sich besonders kritisch gegenüber der Impfpolitik in der Europäischen Union und der Arbeit von EU-Kommissionspräsidentin Ursula Von der Leyen äußert.

„Nach zwei Monaten sind nicht einmal mehr als 4 % der Europäer mit der ersten Dosis geimpft worden“, so der liberale EU-Abgeordnete weiter.

Verhofstadt stellt in diesem Zusammenhang auch fest, dass diese Zahl in starkem Kontrast zur Produktionskapazität in Europa steht: „Europa ist heute mit 75 % führend in der Welt mit der Produktion von Impfstoffen (…) Und doch liegt ein entscheidender Mangel an Lieferungen in jedem Mitgliedsstaat vor.“

Guy Verhofstadt fordert, dass die EU ihre Verträge mit den Pharmakonzernen neu verhandelt und dabei für bindende Abmachungen sorgt.  

Meist gelesen auf VRT Nachrichten