NVE

Der 27. Spieltag ist nach den Absagen vom vergangenen Wochenende (fast) gespielt

Club Brügge bleibt mit aktuell 60 Punkten weiter an der Tabellenspitze, auch wenn die Partie gegen den SC Charleroi noch aussteht. Diese wurde, wie einige andere Spiele auch, am letzten Wochenende abgesagt. Doch ein neuer Termin steht noch nicht fest, da der Tabellenführer an diesem Donnerstag noch in der Europa League gegen Dynamo Kiew antreten muss.  

In den beiden Nachholspielen von Mittwochabend hatte KV Ostende mit 3:1 gegen Racing Genk gewonnen (Foto). Die Partie war ein kurioses Spiel. Genk kam nach einem Strafstoß früh in Führung, doch Ostende kam noch in der ersten Halbzeit zurück und ging in Führung nach… 2 Strafstößen. Am Ende sorgte Theate für Ostende mit einem aus dem Spiel heraus erzielten Treffer für die Entscheidung.

Die AS Eupen konnte wieder nicht gewinnen. Gegen den Tabellenletzten Waasland-Beveren gab es im Nachholspiel eine 0:1-Niederlage nach einem krassen Torwartfehler. Beveren gibt damit die Rote Laterne an Cercle Brügge ab, denn Cercle trennte sich am Wochenende vom RSC Anderlecht mit einem torlosen Unentschieden. Die Anderlechter zeigten wieder einmal kein besonders gutes Spiel, bleiben aber hinter Ostende Tabellenfünfter mit jeweils 42 Punkten.

Der FC Antwerp bleibt nach dem 1:1 gegen Standard Lüttich Tabellenzweiter (47 Zähler) gefolgt von Racing Genk (43). OHL Löwen steht auf Rang 6 nach einem 3:1 gegen KV Kortrijk punktgleich mit den Lüttichern auf Rang 7 (jeweils 40 Punkte). Die anderen Begegnungen: STVV Sint-Truiden gegen Zulte Waregem 1:2, Beerschot gegen KV Mechelen 1:2, KAA Gent gegen Excel Mouscron 4:0. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten