Nach Fünflingen begrüßt ein Schafzüchter aus Limburg jetzt auch Sechslinge

In Vlijtingen bei Riemst in der Provinz Limburg hat Schafzüchter Andi Meyers am Wochenende Sechslinge bei Schafen begrüßt. Das ist um so mehr eine absolute Besonderheit, als dass gerade hier vor einigen Tagen ein Schaf schon Fünflinge zur Welt gebracht hat. Und in einer technischen Berufsschule in Antwerpen kamen diese Woche ebenfalls Fünflinge im Schafstall zur Welt.

Nach Meyers eigenen Angaben, stehen die Chancen, dass ein Schaf Fünflinge zur Welt bringt, eins zu eine Million. Das ist ihm als Züchter zwar vor einigen Jahren schon einmal gelungen, doch damals war eines der Lämmchen wenig später gestorben. 

Doch inzwischen erweist sich Andi Meyers als regelrechter „Turbozüchter“, denn jetzt kamen in seinem Schafstall Sechslinge zur Welt und wieder sind Mutter und Lämmchen kerngesund: „Das ist das absolut Besondere an diesem Fall.“

Das ist auch schon anders gewesen, so Meyers, denn er musste auch schon Rückschläge und viele früh gestorbene Lämmchen hinnehmen. Aber, er ist als erfolgreicher Züchter mit einer besonderen Mischung von Schafarten bekannt (siehe nebenstehenden Beitrag).

(Lesen Sie bitte unter dem Foto weiter)

Fünflinge im Schafstall einer Schule in Stabroek

Offenbar ist die Schafzucht in diesen Tagen in Flandern besonders gelungen. Im Provinzinstitut für Technischen Unterricht (PITO) in Stabroek in Antwerpen hat ein Schaf ebenfalls Fünflinge zur Welt gebracht. In dieser Berufsschule werden Ausbildungen in den Bereichen Tierpflege und Landwirtschaftstechniken angeboten.

Schüler aus diesen Klassen haben bei der Geburt der Lämmchen geholfen, da das Schaf tagsüber geworfen hatte. Das bedeutete besonders wichtige praktische Unterrichtsstunden, denn die Lämmchen mussten gewogen werden, das Schaf musste festgehalten werden und viele andere auch administrative Dinge mussten erledigt werden. Vier Lämmchen sind gesund, doch eines ist zu leicht und muss jetzt zusätzliche Pflege und Wärme bekommen.

Normalerweise bringen Schafe 2 bis 3 Lämmchen zur Welt und auch in der PITO-Schule ist man sich dessen bewusst, dass es sich hier um eine Besonderheit handelt. Für das Mutterschaft ist das zur Welt bringen von 5 Lämmchen aber eine schwere Angelegenheit, so Suzanne Vos (Foto unten), Lehrkraft für Tierpflege an diesem Institut: „Sie hat eine schwere Trächtigkeit hinter sich und muss jetzt besonders viel Milch liefern.“ Für den praktischen Unterricht sei dies aber sehr interessant gewesen. In dieser Saison werden im PITO-Institut rund 80 Lämmchen erwartet. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten