Nach der Aufräumaktion in Marche-les-Dames: König schreibt den Initiatoren einen Brief

Pascal Mathieu aus Dilbeek in Flämisch-Brabant bei Brüssel hat einen Brief von König Philippe und Königin Mathilde erhalten. Darin bedankt sich das Königspaar bei Mathieu und bei den sieben anderen Freiwilligen, die vor einigen Tagen das Monument für König Albert I. in Marche-les-Dames aufgeräumt und gesäubert hatten.

König Albert I. war 1934 beim Klettern in Marche-les-Dames abgestürzt und ums Leben gekommen. Jahrelang war dieser Ort eine Anlaufstelle für königstreue Landsleute, doch 87 Jahre danach war diese Stelle zugewachsen und von Müll übersät. 

Fotos vom bedauernswerten Zustand dieser für die belgische Geschichte doch nicht unwichtigen Ort brachten Pascal Mathieu aus Dilbeek dazu, mit einigen anderen Freiwilligen nach Marche-les-Dames bei Namür zu fahren, um dort aufzuräumen (siehe nebenstehenden Beitrag).

Diese Aufräumaktion ist dem Palast nicht entgangen und das belgische Königspaar schickte Mathieu und seinen Mitstreitern über Thierry Vandeveld, dem Leiter der militärischen Abteilung des Königs, ein Dankesschreiben. Der Initiator dieser Aktion ist über das Dankesschreiben sehr erfreut, wie er gegenüber dem VRT-Regionalsender Radio 2/Flämisch-Brabant erzählte:

„Dieser Brief ist natürlich eine feine Sache für uns alle. Es war schon schön, das die Medien von unserer Aktion berichtet hatten. Doch wenn man dann noch vom Enkel von König Albert I. eine Reaktion erhält, ist das doch sehr motivierend, um in Zukunft noch ähnliche Aktionen durchzuführen.“ 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten