Der Anstieg bei den neuen Corona-Ansteckungen scheint zu stagnieren

Nach den aktuellen Statistiken des belgischen wissenschaftlichen Gesundheitsamtes Sciensano scheint die Zahl der neuen Covid-19-Infizierungen zu verlangsamen. Dies ist auch bei den neuen Krankenhauseinlieferungen festzustellen. Im Vergleich zu den anderen Werten liegt die Zahl der Sterbefälle nach wie vor vergleichsweise niedrig.

Im Zeitraum 27. Februar bis 5. März wurden pro Tag durchschnittlich 148 Corona-Patienten in Krankenhäusern eingeliefert. Das ist ein Anstieg um 8 % im Vergleich zur Vorwoche (20. - 26. Februar). Der Anstieg scheint sich zu verlangsamen. In den Tagen zuvor lag der Anstieg stets bei über 20 %. Am Freitag (5. März) wurden 151 Personen hospitalisiert. Diese Zahl bleibt aber weiter hoch. 161 Corona-Patienten konnten am Freitag das Krankenhaus wieder verlassen.

Insgesamt werden aktuell 1.914 Corona-Patienten in Belgien in Krankenhäusern behandelt. 433 dieser Patienten befinden sich auf Intensivstationen, wo 232 dieser Patienten künstlich beatmet werden müssen. 

Auch die Zahl der Intensivpatienten bleibt in unserem Land recht hoch und lag in den vergangenen Tagen stets über 400. Noch vor zwei Wochen lagen „nur“ 315 Covid-Patienten auf Intensiv.

In der Woche vom 24. Februar bis zum 2. März starben pro Tag rund 26 Personen an den Folgen einer Corona-Erkrankung. Diese Zahl ist im Wochenvergleich (17. - 23. Februar) gleich geblieben. Seit Ausbruch der Epidemie sind in Belgien bisher 22.215 Personen an Covid-19 gestorben.

Im Zeitraum 24. Februar bis 2. März wurden pro Tag im Schnitt 2.344 neue Corona-Ansteckungen registriert. Das entspricht einem Rückgang um 1 % gegenüber der Vorwoche. Dis ist das erste Mal seit 12 Tagen, dass diese Zahl in Belgien, wenn auch nur ganz leicht, gesunken ist. Vor einer Woche wurden noch tägliche Anstiege über 20 % gemeldet. 

Gleichzeitig wurden durchschnittlich 41.700 Tests abgenommen, 7 % mehr als in der Vorwoche (das war die Woche der Krokusferien in Belgien). Die Positivitätsrate liegt derzeit bei 6,4 %. Bisher haben sich in Belgien 783.010 Personen mit Covid-19 angesteckt.

Am Stichtag 4. März hatten in Belgien 569.985 Personen ihre erste Dosis eines Corona-Impfstoffs erhalten und 330.973 Personen wurden auch bereits zum zweiten Mal geimpft. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten