Mit dem Zug kostenlos zum Impfen - Die belgische Bahn bietet Gratisfahrkarten an

Ab Sonntag, 21. März, bietet die belgische Eisenbahngesellschaft NMBS/SNCB kostenlose Fahrscheine für Personen an, die mit dem Zug zum nächstgelegenen Impfzentrum fahren wollen oder müssen. Belgiens Verkehrs- und Mobilitätsminister Georges Gilkinet (Ecolo) begrüßte dieses Vorhaben, zu dem er die Bahn angeregt hatte.

Personen, die dieses Angebot in Anspruch nehmen wollen, können den entsprechenden kostenfreien Fahrschein am Schalter in einem Bahnhof, an den Fahrkartenautomaten und über die Webseite der NMBS/SNCB (www.belgiantrain.be) sowie übe die App der Bahn erwerben.

Dieser kostenlose Fahrschein ist sowohl für die Hin-, als auch für die Rückfahrt in der 2. Klasse gültig. Bei den Fahrscheinkontrollen im Zug muss neben dieser Gratisfahrkarte auch die Einladung zum Impfen bzw. ein Dokument zum entsprechenden Impftermin vorgelegt werden.

Die Bahn erinnert daran, dass dieser Fahrschein für jeweils beide Zugfahrten gelöst werden kann, wenn die betroffene Person mit einem Vakzin geimpft wird, der zwei Impfdosen vorsieht.

Ich freue mich darüber, dass die Bahn als öffentliches Verkehrsmittel auch ihren Beitrag dazu leistet, dass die Impfkampagne gelingt. Jeder darf gratis mit der Bahn fahren, um sich impfen zu lassen“, sagte Verkehrsminister Gilkinet von den frankophonen Grünen Ecolo dazu, auf dessen Initiative diese Aktion zurückgeht.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten