Lotte Lie (Archivfoto)
Kevin Voigt/DeFodi images

Schöner Biathlon-Erfolg: Belgiens Single-Mixed-Staffel wurde 9. in Nove Mesto

Die belgische Single-Mixed-Staffel mit Lotte Lie (Foto oben) und Florent Claude (Foto unten) landete am Wochenende im slowenischen Nove Mesto auf einem hervorragenden 9. Platz und ließ erfahrenere Staffeln wie Deutschland (11) und Finnland (13) hinter sich. 26 Länder waren au diesem Wettbewerb angetreten.

Die schwedische Zweierstaffel setzte sich auf der Zielgeraden gegen das norwegische Duo durch und Platz 3 ging an die USA. Doch die belgische Staffel mit Lotte Lie und Florent Claude schaffte es auf den 9. Platz von 26 Teilnehmern und ließ damit durchaus erfahrenere Staffeln, wie die aus Deutschland und aus Finnland hinter sich. Zeitweise lagen die Belgier sogar auf Rang 6.

„Dieser neunte Platz freut uns besonders. Es ist das erste Mal, dass Belgien ein Top-Ten-Resultat nach der Ära Michael Rösch erzielt“, sagte Philipp Heck, der Präsident des belgischen Biathlon-Verbands am Sonntag gegenüber dem deutschsprachigen belgischen Rundfunk BRF.

Der Mannschaft sei entgegengekommen, so Heck, dass die Single-Mixed-Staffel eine seht schieß-intensive Disziplin sei: „Unsere Athleten Lotte Lie und Florent Claude sind im Moment in einer guten Schießform und konnten das dann heute abrufen.“ 

Die belgische Single-Mixed-Staffel liegt derzeit in der Länderrangliste auf Platz 15, was durchaus Hoffnungen auf eine Olympia-Qualifikation zulässt. Zudem fließen bei dieser Qualifikation auch die Resultate in den Wettbewerben mit ein. 

Florent Claude (Archivfoto)
AFP or licensors

Meist gelesen auf VRT Nachrichten