Wieder mehr Corona-Ansteckungen in Belgien - Mehr als 500 Intensivpatienten

Die Corona-Statistik weist in diesen Tagen für Belgien wieder steigende Werte auf. Sowohl die Zahl der neuen Ansteckungen mit dem Coronavirus Covid-19, als auch die Zahl der Krankenhauseinlieferungen und Intensivpatienten steigt in Zusammenhang mit der Epidemie wieder an. Führende Virologen und das Gesundheitsministerium sind besorgt.

Im Zeitraum 9. bis 15. März wurden pro Tag im Schnitt 167 Corona-Patienten in Krankenhäusern aufgenommen. Das ist ein Anstieg um 14 % gegenüber der Vorwoche (2. - 8. März). Damit steigen die Hospitalisierungen seit drei Tagen wieder an. Am Montag (15. März) wurden 150 Personen wegen Corona in ein Krankenhaus eingeliefert. 64 Patienten konnten das Krankenhaus wieder verlassen.

Über 500 Corona-IC-Patienten

Insgesamt werden aktuell 2.112 Corona-Patienten in Krankenhäusern behandelt. 503 dieser Patienten werden intensiv behandelt. Davon wiederum müssen 269 künstlich beatmet werden. Die Zahl der IC-Betten, die durch Corona-Patienten belegt sind, steigt seit einigen Tagen deutlich an, so das wissenschaftliche Gesundheitsamt Sciensano. Seit Dezember 2020 hat die Zahl der Corona-IC-Patienten nicht mehr über 500 gelegen.

In der Woche von 6. bis zum 12. März starben täglich etwa 24 Personen an den Folgen des Coronavirus. Das sind 9 % weniger als in der Vorwoche (27. Feb. - 5. März). Seit Ausbruch der Epidemie in Belgien sind hier 22.545 Personen an den Folgen des Virus gestorben.

Weiter steigende Zahl bei neuen Ansteckungen

Zwischen dem 6. und dem 12. März wurden pro Tag durchschnittlich 2.844 neue Infizierungen mit Covid-19 festgestellt. Das entspricht einem Anstieg um 21 % gegenüber dem vorangegangenen Messzeitraum (27. Feb. - 5. März). In den vergangenen beiden Tagen wurden hier Anstiege um 11 und 15 % registriert. Der R-Wert (Reproduktionswert) liegt aktuell bei 1,09. Das heißt, dass ein Infizierter, etwas mehr als eine weitere Person anstecken kann.

Im gleichen Zeitraum wurden täglich rund 46.700 Tests durchgeführt, 7 % mehr als in der Woche davor. Die Positivitätsrate lag dabei bei 6,6 %, was einem Anstieg um 0,5 % entspricht. Bisher haben sich in Belgien seit Ausbruch der Epidemie 809.861 Personen mit dem Virus angesteckt.

Am Stichtag 14. März hatten in Belgien 776.061 Bürger ihre erste Corona-Impfdosis erhalten. 389.913 davon wurden auch bereits zum zweiten Mal gegen das Virus geimpft. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten