Laden Video-Player ...

Unfall im Kennedy-Tunnel: Verletzter Autofahrer steigt selbst aus dem Wrack seines Wagens aus

Wie durch ein Wunder konnte der Fahrer eines Autos, das am Mittwochmorgen im Kenned-Tunnel unter der Schelde in Antwerpen zwischen zwei Lastwagen geriet und völlig zerstört wurde, selbst au dem Wagen steigen. Der PKW wurde von einem auffahrenden LKW unter den Auflieger des voranfahrenden Sattelschleppers geschoben.

Am Mittwochmorgen waren in Kennedy-Tunnel in Richtung Niederlande vier Fahrzeuge aufeinander aufgefahren. Die herbeigerufene Feuerwehr musste den Fahrer eines eingeklemmten Audi’s aber nicht aus seinem Wagen befreien, denn er schaffte es selbst, dort herauszuklettern.

Dazu drehte er den Fahrersitz auf Liegestellung und konnte so durch die Hintertüre aussteigen. Allerdings ist der Mann bei dem Unfall schwer verletzt worden und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.  

Durch diesen Unfall mussten die rechte und die mittlere Fahrbahn in Richtung Niederlande stundenlang gesperrt werden, was für lange Staus sorgte. Gegen Mittag konnte der Verkehr wieder freigegeben werden, doch es hielt sich noch lange zähfließender Verkehr. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten