Laden Video-Player ...

Wie werden wir wohnen? In Vilvoorde wird das „Haus der Zukunft“ gebaut

In Vilvoorde (Flämisch-Brabant) wird 26 Jahre nach dem Bau eines ersten Modellhauses zur Zukunft des Wohnens ein neues „Haus der Zukunft“ gebaut. In dieser Woche wurde dazu kein gewöhnlicher Grundstein gelegt, sondern ein erstes Fenster aufgestellt. Das „Haus der Zukunft“ entsteht auf dem Zukunfts-Campus von Vilvoorde und wird unter dem Motto „The future is made by inventing new things“  auch mit Fördergeldern der flämischen Landesregierung unterstützt.

An dem Projekt zum Thema „Wohnen in der Zukunft“ sind etwa 50 Unternehmen aus dem In- und Ausland beteiligt, die insgesamt 30 Mio. Euro investiert haben. Jetzt kündigte auch die flämische Landesregierung an, hier zu investieren, wie Flanderns Landeswirtschaftsministerin Hilde Crevits (CD&V) dazu sagte:

„In diesem Gebäude werden die Menschen etwas zu neuen Erfindungen lernen können und sowohl die Wissenschaft, als auch die Wirtschaft beteiligen sich daran. Das Problem ist, dass Erfindungen gemacht werden, die aber niemals vom Markt bemerkt werden, während die Wirtschaft ihrerseits stets auf der Suche nach innovativen Lösungen für anstehende Herausforderungen sind. Hier, in diesem Gebäude, können sich beide Welten treffen. Ich bin davon überzeugt, dass dies zu weiteren Innovationen und zu vielen schönen Dingen führen wird.“ 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten