Laden Video-Player ...

Anti-Corona-Proteste und "Wilder Karneval" in Brüssel - Ohne Masken und ohne Abstand

Im Ter Kameren-Wald in Brüssel haben sich am Samstag rund 1.000 Personen an einer Protestversammlung gegen die Corona-Maßnahmen getroffen. Die Polizei war bei dieser nicht genehmigten und über die sozialen Netzwerke organisierte Aktion massiv zur Stelle und beendete diese. Fast alle Teilnehmer trugen keine Mundmaske und Abstände wurden ebenfalls nicht eingehalten. Die Polizei nahm allerdings nur eine Person fest.

Gleichzeitig trafen sich in den Brüsseler Marollen rund 200 Menschen zu einem kleinen Umzug des traditionsreichen „Wilden Karnevals“. Eigentlich war dieser Karnevalszug dieses Jahr aufgrund von Corona abgesagt worden, doch der Umzug zog von Vossenplein in den Marollen bis zur Hallepoort. Die Polizei griff zunächst nicht ein, obschon hier von den Corona-Maßnahmen und Regelungen so gut wie nichts zu sehen war. Am Ende wurde aber rund ein Dutzend Teilnehmer mit Bußgeldern belegt.

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten