Laden Video-Player ...

5 Jahre nach den Anschlägen auf Brüssel: Stilles Gedenken in Zaventem und Maalbeek

Am Brussels Airport, dem Nationalflughafen in Zaventem und in der Metrostation Maalbeek im Brüsseler Regierungsviertel ist am Montagvormittag den beiden Terroranschlägen vom 22. März 2016 gedacht worden. 

An den Gedenkmmomenten nahmen das belgische Königspaar, Premierminister Alexander De Croo mit seiner Gattin und zahlreiche Vertreter aus allen möglichen gesellschaftlichen Bereichen, sowie Überlebende der Anschläge, Angehörige von Opfern und Hilfskräfte teil, die damals im Einsatz waren.

Während die zahlreichen Anwesenden in Stille verharrten, wurden jeweils die Namen der Todesopfer vorgelesen. Sowohl am Flughafen, als auch in der Metrostation, kamen 16 Menschen bei den islamistischen Terroranschlägen ums Leben. Unsere Videos zeigen diese Momente in Zaventem (oben) und in Maalbeek (unten). 

Die Augenblicke des Gedenkens begannen jeweils genau um die Uhrzeit, als damals die Bomben explodierten: 7 Uhr 58 in Zaventem und 9 Uhr 11 in der Metrostation Maalbeek... Nach diesen Zeremonien sprachen König Philippe und Premier De Croo mit einigen der anwesenden Opfer von damals und mit Menschen, die damals unmittelbar dabei waren. 

Laden Video-Player ...

Meist gelesen auf VRT Nachrichten