BELGA

Die Corona-Statistik steigt in Belgien weiter an: Über 600 Intensivpatienten

Die Corona-Statistik in Belgien weist weiter rasch und deutlich ansteigende Zahlen auf. Sowohl bei den neuen Ansteckungen mit Covid-19, als auch bei den Hospitalisierungen ist der Anstieg sehr hoch. Inzwischen ist die Zahl der an Corona erkrankten Intensivpatienten in unserem Land auf über 600 gestiegen, wie das staatliche Gesundheitsamt Sciensano meldet. 

Im Zeitraum 17. bis 23. März wurden pro Tag durchschnittlich 215 Corona-Patienten in Krankenhäusern aufgenommen. Das sind 28 % mehr als in der Vorwoche (10. - 16. März). Dieser Anstieg scheint sich zu beschleunigen. In der vergangenen Woche befand sich dieser Tageswert stets zwischen 20 und 25 %.

Am Dienstag (23. März) meldeten die Krankenhäuser dem Gesundheitsamt Sciensano 281 Hospitalisierungen. 237 Corona-Patienten konnten das Krankenhaus wieder verlassen.

Insgesamt befinden sich aktuell 2.402 Corona-Patienten in Krankenhäusern. 601 davon werden auf Intensivstationen behandelt wovon 325 künstlich beatmet werden müssen. Damit ist die 600er-Marke zum ersten Mal wieder seit Mitte Dezember 2020 überschritten worden.

In der Woche zwischen dem 14. und dem 20. März wurden den Behörden in Belgien pro Tag etwa 25 Sterbefälle durch Covid-19 gemeldet. Das entspricht einem leichten Rückgang um 3,5 % gegenüber der Vorwoche (9. - 15. März). Bisher sind in unserem Land 22.763 Menschen an den Folgen des Coronavirus gestorben.

Zwischen dem 14. und dem 20. März wurden pro Tag rund 4.158 neue Ansteckungen mit Corona gemeldet. Das ist ein deutlicher Anstieg um 40 % gegenüber dem vorangegangenen Messzeitraum (9. - 15. März). 

Gleichzeitig wurden täglich rund 58.300 Tests durchgeführt von denen sich 7,6 % als positiv erwiesen. Das ist ein Anstieg um 0,8 % und zeigt, dass das Virus in Belgien weiter stark in Umlauf ist. Seit Ausbruch der Epidemie haben sich 842.775 Menschen in unserem Land mit dem Virus infiziert.

Am Stichtag 23. März hatten 1.010.181 Personen in Belgien ihre erste Corona-Impfdosis erhalten. Das entspricht 11 % der erwachsenen Bevölkerung. 450.869 Personen wurde auch bereits die zweite Dosis gespritzt, was 4,9 % der erwachsenen Bevölkerung entspricht.  

Meist gelesen auf VRT Nachrichten