JBO

32. Spieltag: Anderlecht erteilt Antwerp eine Lektion und rückt weiter auf

Der RSC Anderlecht (Foto) hat mit dem 1:4-Sieg über „Great Old“ Antwerp am Montag einen wichtigen Schritt in Richtung Play Off I. getan. Antwerp kann sich als Tabellenzweiter hinter Club Brügge durch diese Niederlage von den Verfolgern nicht absetzen. Club Brügge spielt derzeit in einer eigenen Liga und gewann mit 1:2 beim KV Kortrijk.

Fachleuten zufolge absolvierte der RSC Anderlecht am Ostermontag gegen Antwerp FC sein bestes Saisonspiel. Technisch, taktisch, spielerisch und mental habe alles gestimmt und die vier Tore waren tatsächlich allesamt sehenswert. Die Brüsseler rücken damit auf den 4. Tabellenplatz vor. 

Antwerp bleibt zwar hinter Club Brügge Zweiter, doch der Punkteabstand zu den Verfolgern ist mit 54 Zählern nicht groß. Dahinter folgen Racing Genk mit 53 Punkten nach einem 2:3-Sieg bei OHL Löwen und Anderlecht mit 52 Punkten. Club Brügge führt nach einem leichten 1:2 in Kortrijk mit 73 Zählern die Tabelle quasi unangefochten weiter an.

Auch KV Ostende verpasst den Anschluss an die führenden Mannschaften. KVO verlor im eigenen Stadion mit 0:2 gegen Tabellenschlusslicht Waasland-Beveren (28 Punkte) und bleibt auf Rang 5 vor Zulte Waregem. Zulte gewann am Osterwochenende mit 2:1 gegen die AS Eupen, die es nicht schafft, in die obere Tabellenhälfte zu gelangen. 

Hinter Zulte und Löwen steht Beerschot nach einem mit 2:1 verlorenen Spiel gegen Cercle Brügge (Platz 16, 32 Punkte) und Standard Lüttich mit 44 Punkten nach dem 2:1-Sieg gegen AA Gent. Die Genter führen als 10. die zweite Tabellenhälfte mit 43 Punkten an.

Die anderen Begegnungen: STVV Sint-Truiden gegen KV Mechelen 2:1. Bei Mechelen kündigte Ex-Nationalspieler Steven Defour mit 32 Jahren an, nach der laufenden Saison seine Fußballschuhe an den Nagel zu hängen („Es fällt mir immer schwerer, mich durch die Schmerzen zu beißen…“). 

SC Charleroi gegen Excel Mouscron 1:1. Charleroi steht auf dem 11. Tabellenplatz mit 42 Punkten und Mouscron auf dem vorletzten Rang mit 31 Zählern. In der ersten belgischen Fußball-Liga stehen noch zwei Nachholspiele nach Corona-Spielabsagen an. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten