Feuer verwüstet Mehrfamilienhaus in Opwijk. Brand unter Kontrolle, Bewohner evakuiert

In einem Wohnblock in der Kloosterstraat in Opwijk (Provinz Flämisch Brabant), einer Ortschaft zwischen Aalst und Brüssel, hat ein schwerer Brand gewütet. Das Feuer zerstörte 8 Wohnungen im Dachgeschoss. Das Feuer ist jetzt unter Kontrolle. Die Feuerwehr ist noch dabei, den Brand zu löschen. Personen kamen vorläufigen Informationen zufolge nicht zu Schaden.

Sehen Sie sich hier die Bilder des Brandes an:

Laden Video-Player ...

Die von der Feuerwehr verteilten Bilder zeigen, dass das Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Flammen steht. Dies verursacht eine große Rauchentwicklung.

"Das Feuer begann in einer der Wohnungen unter dem Dach", sagt Bürgermeister De Coninck VRT NWS. "Das gesamte Dachgeschoss des Wohnhauses brannte nieder. Acht Wohnungen sind betroffen. Das Erdgeschoss und der erste Stock sind sicher. Es kann dort aber zu Wasserschäden gekommen sein. Der Wohnblock nebenan konnte ebenfalls gerettet werden."

"Alle Bewohner sind evakuiert worden. Sie werden im nahe gelegenen Gemeindezentrum untergebracht. Auch für die Nacht wird eine Unterkunft zur Verfügung gestellt", sagte De Coninck.

Insgesamt befinden sich etwa 30 Wohnungen in dem Gebäude. Das Gebäude ist etwa 15 Jahre alt und in einer U-Form gebaut.

Im Moment sieht es so aus, als ob Personen bei dem Feuer nicht zu Schaden gekommen sind. Es wurden keine Verletzungen gemeldet. Das Zentrum von Opwijk war am Nachmittag für den Verkehr gesperrt.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten