Laden Video-Player ...

Arne Quinzes imposante Kunstinstallation in Mons wird von Baggern abgerissen

Der Abriss der monumentalen Kunstinstallation "The Passenger" des flämischen Arne Quinze fand am Montag in Mons statt. Zwei große Bagger rissen abertausende Bretter herunter, die das emblematische Werk von "Mons 2015" bildeten. 

Arne Quinzes monumentale, ephemere Installation "The Passenger", das zur Eröffnung des Kulturprojekts "Mons 2015, Kulturhauptstadt Europas" in der Nähe des Grand-Place von Mons errichtet wurde, gehört nun der Vergangenheit an.

Das Kunstwerk erhält ein zweites Leben: Das verwendete Holz wird zu Papierzellstoff verarbeitet und auch die Schrauben werden wiederverwertet.

Arne Quinze verlässt Mons jedoch nicht definitiv: Ab dem 29. Mai präsentiert der Künstler seine erste große Retrospektive "My secret garden" im dortigen Museum für zeitgenössische Kunst (BAM).

Meist gelesen auf VRT Nachrichten