Laden Video-Player ...

Das Genter Stadtfestival ‚Gentse Feesten‘ wird zu Gunsten eines Alternativprogramms abgesagt

Was schon seit Wochen in der Luft lag, ist nun offiziell: Die Genter Festspiele werden auch im Sommer 2021 nicht stattfinden. Die Stadtverwaltung von Gent gab am Montag eine offizielle Mitteilung heraus, in der das Festival abgesagt wurde. Nach der 177. Ausgabe fällt also auch die 178. Ausgabe der Genter Festivitäten aus. Das Festival kann nicht sicher stattfinden, weil die Corona-Situation noch nicht ausreichend unter Kontrolle ist.

Die Ausgabe 2021 der 'Gentse Feesten', das international renommierte Sommerfestivals der Stadt Gent ist wegen der Corona-Pandemie erneut abgesagt worden.  Es ist das zweite Jahr in Folge, dass das größte Straßenfest Europas nicht stattfinden wird.  Die Genter Bevölkerung und die vielen Besucher aus nah und fern, die sich auf das Festival freuten, werden enttäuscht sein.

Wir können (im Video oben) nur auf frühere Szenen auf dem Genter Flachsmarkt zurückblicken und hoffen, dass sie im Sommer 2022 wieder stattfinden werden können.

Die zehntägige Veranstaltung begeistert normalerweise eine Million Besucher an.  Die Stadt Gent plant ein alternatives Programm und stellt dafür Geld zur Verfügung.

Bürgermeister Mathias De Clercq: "Wir haben einen Sonderfonds von 1 Million Euro eingerichtet.  Organisationen können Vorschläge einreichen, die von einer Jury geprüft werden. Die Zuschüsse beginnen bei 2.500 Euro und gehen bis zu 40.000 Euro.  Wir lassen der Kreativität freien Lauf und geben die Möglichkeit, den Menschen in Gent schöne Dinge zu präsentieren und Trost zu spenden. So können wir uns noch auf einen tollen Sommer freuen".

„Ein Verschieben der Feierlichkeiten auf einen späteren Zeitpunkt ist nicht möglich. Selbst für den August ist nicht sicher, dass die Festlichkeiten stattfinden können", sagt Annelies Storms (Vooruit), die im Stadtrat von Gent politisch für Festlichkeiten verantwortlich ist. Ein Aufschieben sei nicht praktikabel.

Die Entscheidung ist keine große Überraschung. Auch die diesjährige Ausgabe von Rock Werchter wurde abgesagt und Tomorrowland wurde verschoben. Die Entscheidung in Gent war schon seit Wochen im Umlauf. Den Organisatoren der verschiedenen Veranstaltungsorte für die Gentse Feesten wurde am Montagmorgen mitgeteilt, dass das Festival nicht stattfinden wird, kurz bevor die Entscheidung in einer digitalen Pressekonferenz bekannt gegeben wurde.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten