Rückgang bei den Krankenhaus-Aufnahmen, mehr Corona-Patienten auf Intensivstationen

In der vergangenen Woche sank die Durchschnittszahl der täglichen Hospitalisierung von Corona-Patienten in Belgien um 5 %, doch die Zahl der Patienten, die intensiv behandelt und künstlich beatmet werden müssen, steigt weiter an. Aktuell sinkt auch die Zahl der registrierten täglichen Neuansteckungen mit Covid-19, doch dies ist auf weniger Tests an den Ostertagen bzw. in den Osterferien zurückzuführen.

  • Im Zeitraum 6. bis 12. April wurden pro Tag im Schnitt 253 Covid-19-Patienten in ein Krankenhaus eingeliefert. Das ist ein leichter Rückgang um 5 % im Vergleich mit der Vorwoche (30. März - 5. April). Am Montag (12. April) betrug der Rückgang mit 222 Hospitalisierungen 3 % und am Sonntag (11. April) 7 %.
  • Nach den aktuellen Zahlen des staatlichen wissenschaftlichen Gesundheitsamtes Sciensano befinden sich in Belgien 3.214 Corona-Patienten in Krankenhäusern. 919 davon müssen intensiv behandelt werden und 549 brauchen künstliche Beatmung. Die Zahl der IC-Patienten ist im Wochenvergleich um 6 % angestiegen. Seit dem 20. Februar steigt diese Zahl kontinuierlich.
  • In der Woche vom 3. bis zum 9. April sind in unserem Land täglich rund 43 Menschen an dem Folgen einer Corona-Viruserkrankung gestorben. Das ist auf Wochenbasis ein Anstieg um 28,9 %. Damit liegt die Zahl der Corona-Todesopfer in Belgien bei 23.503.
  • Im gleichen Zeitraum wurden pro Tag rund 3.485 neue Ansteckungen mit dem Virus gemeldet. Das entspricht einem Rückgang um 20 %. In den vergangenen Tagen war der Rückgang in diesem Bereich prozentual ähnlich.
  • Allerdings muss weiterhin darauf hingewiesen werden, dass die Statistiken noch stets von den Osterferien in unserem Land beeinflusst sind und sich derzeit wohl weniger Menschen testen lassen. Die Gesamtzahl der registrierten Ansteckungen liegt in Belgien aktuell bei 927.229.
  • In der Woche vom 3. bis zum 9. April wurden täglich rund 42.400 Coronatests durchgeführt, 32 % weniger als in der Vorwoche. Die Positivitätsrate lag dabei bei 9,4 %. Der R-Wert (die Reproduktionszahl), der angibt, wie schnell sich das Virus verbreitet, liegt aktuell bei 0,99. Bei einem Wert unter 1 geht eine Epidemie zurück.
  • Am Stichtag 11. April hatten in Belgien 1.882.165 Personen ihre erste Dosis eines Corona-Impfstoffs erhalten (20,5 % der erwachsenen Bevölkerung). 621.653 Personen sind aktuell mit einer 2. Dosis vollständig geimpft. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten