Laden Video-Player ...

Polizeibeamter leicht verletzt bei Zwischenfällen mit Jugendlichen an den Scheldekais in Antwerpen

Wie schon am vergangen Wochenende kam es am gestrigen Samstagabend am Ufer der Schelde in Antwerpen zu Zusammenstößen zwischen einer Gruppe von etwa 400 Jugendlichen und der Polizei. Ein Polizist wurde dabei leicht verletzt. Drei Personen wurden verhaftet.

Am Samstagabend versammelten sich wie letzte Wochen Samstag viele junge Menschen auf den Scheldekais (Foto unten) und die Corona-Regeln wurden nicht immer eingehalten. Als die Polizei eine Gruppe Jugendliche aufforderte, den Ort zu verlassen, geriet die Situation außer Kontrolle.

Einige von ihnen warfen leere Flaschen auf die Polizei. Dabei erlitt ein Polizist eine Gehirnerschütterung. Die Polizei forderte daraufhin Verstärkung an und mehrere Streifen trafen am Tatort ein. Die Beamten mussten Pfefferspray und Schlagstöcke einsetzen, um die Jugendlichen zu vertreiben.

Drei Störenfriede wurden verhaftet. Nach dem Mann, der  den Polzeibeamten verletzte, wird  gefahndet. Der Vorfall endete gegen 22.30 Uhr.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten