pbombaert@skynet.be

Belgien verschärft die Einreiseverbote aus Richtung Indien, Südafrika und Brasilien

Reisende aus Indien, Brasilien und Südafrika dürfen vorläufig nicht mehr nach Belgien einreisen. Dies haben die belgische Bundesregierung und die Landesregierungen gemeinsam vereinbart. Grund dafür sind die dort weitverbreiteten und als sehr ansteckend geltenden Corona-Varianten.

In Indien, Brasilien und Südafrika sind Corona-Varianten in Umlauf, die ansteckender gelten, als die, die in unseren Breitengraden bekannt sind und behandelt werden können. Besonders die indische Variante gilt als besonders ansteckend. Aus diesem Grunde darf niemand aus diesen Ländern mehr nach Belgien einreisen und auch der Transitverkehr über Belgien ist untersagt.

Es werden nur noch wenige Ausnahmen gewährt und die gelten für Belgier, für Diplomaten und für Seeleute, doch auch diese Personen müssen sich nach ihrer Einreise den hier geltenden Testpflicht-, Quarantäne- und Isolierungsvorschriften unterziehen. 

Das gilt auch für diejenigen, die sich vielleicht nur 48 Stunden lang in einem dieser Länder aufgehalten haben. Zudem raten die belgischen Behörden sehr stark davon ab, in eines dieser drei Ländern zu reisen.

Unklar: Bieten unsere Impfstoffe Schutz gegen diese Varianten? 

Einer der Gründe für diese strenge Maßnahme ist die Frage, inwiefern die hier verabreichten Impfstoffe gegen diese Varianten Schutz bieten, denn dies ist noch nicht wissenschaftlich greifend analysiert worden.

Inzwischen sind in Belgien mehrere Fälle von brasilianischer und südafrikanischer Variante bekannt, doch diese haben keine Probleme ergeben. Auch die bisher bekannten 23 Fälle von indischer Variante sind unter Kontrolle.

Hiervon sind 20 kürzlich in Belgien eingereiste Krankenpflegeschüler betroffen, die alle in Quarantäne sind. In Brüssel wurde bei einem Mann nachträglich eine Ansteckung mit der indischen Variante festgestellt, doch die Person konnte zunächst nicht gefunden werden. Später stellte sich heraus, dass sich der Betroffene mit seiner Familie in Isolation begeben hatte. Er und seine Familie waren infiziert, doch keiner war daran erkrankt. 

Meist gelesen auf VRT Nachrichten