Archivfoto

Kassenzettel kontrollieren - Carrefour buchte Zahlungen am Wochenende doppelt ab

In den belgischen Filialen der Warenhauskette Carrefour ist es am Wochenende zu einem Problem mit den Abbuchungen bei Kartenzahlungen gekommen. Einige Beträge wurden doppelt abgebucht. Die zu Unrecht abgebuchten Summen werden bis Donnerstag zurücküberwiesen, hieß es dazu bei Carrefour.

Um wie viele Kunden es sich bei den Doppel-Abbuchungen handelt, ist nicht bekannt, doch es wurde inzwischen deutlich, dass zahlreiche Bezahlungen doppelt abgebucht wurden. Betroffen sind Kunden, die am vergangenen Samstag ihren Einkäufe mit einer belgischen Maestro-Karte bezahlt haben.

Personen, die am Wochenende, vor allem am vergangenen Samstag mit ihrer Maestro-Karte in einem Carrefour-Markt bezahlt haben, kontrollieren am besten ihren Kassenzettel und ihren Kontostand. Die zu Unrecht abgebuchten Summen werden bis Donnerstag zurücküberwiesen, teilte Carrefour mit.

Wie es zu dieser Panne kommen konnte, ist unklar. Carrefour und der Dienstleister für elektronische Zahlungen, Worldline, schoben sich gegenseitig den Schwarzen Peter zu.

Letztendlich teilte Carrefour gegenüber VRT NWS mit, dass der Fehler weder im eigenen Hause, noch bei Worldline liege: „Es handelt sich um einen Kommunikationsfehler zwischen zwei Banken: Crédit Mutuel (eine französische Bank (Red.) und Mastercard.“ 

Wie am Dienstag bekannt wurde, ist nicht nur die Warenhauskette Carrefpour in Belgien davon betroffen, sondern auch die Schuhläden des flämischen Schuhhändlers Torfs.

Meist gelesen auf VRT Nachrichten